Über die Autoren der Studie
“German Champions – Innovationsmotor Mittelstand”

Christoph Klenk B.Eng. Christoph Klenk studiert Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Universität München. Neben der handwerklichen Ausbildung in einem mittelständischen Garten- und Landschaftsbau, besitzt er Berufserfahrung in der Projektleitung und –durchführung in Mittelstands- und Großunternehmen der Baubranche. Seine Interessensschwerpunkte sind Nachhaltigkeit, Produktivitätssteigerung und Unternehmensentwicklung in kleinen und mittelständischen Unternehmen der Baubranche.
Jan König M.Sc. Jan König studiert Wirtschaftsingenieurwesen an der Technischen Universität München. Darüber hinaus sammelte er Berufserfahrung bei mittelständischen und großen Unternehmen in den Branchen Ingenieurgeologie, Rohstoffgewinnung und Geowissenschaften. Er interessiert sich besonders für die Auswirkungen des Patentportfolios auf den wirtschaftlichen Erfolg mittelständischer Firmen.
Max Dhom Dipl.-Ing. Max Dhom studiert Wirtschafts-ingenieurwesen an der Technischen Universität München und ist Diplom-Ingenieur (TUM) Maschinenbau. Durch seine Erfahrungen in mehreren kleinen, mittelständischen Unternehmen interessiert er sich insbesondere für den Schutz des geistigen Eigentums dieser Firmen und das Potential der Verwertung der Patente.
Dr. Philipp Sandner Dr. Philipp Sandner ist Mitbegründer der Munich Innovation Group und verantwortet den Bereich der Begutachtung von Patentrechten, um das Verwertungspotential und darüberhinausgehende strategische Optionen aufzuzeigen. Weiterhin ist er eingebunden am Lehrstuhl für Strategie und Organisation an der Technischen Universität München. Dort war er u.a. verantwortlich für eine universitäre Initiative, um die Patentvermarktungspotentiale von führenden europäischen Hochschulen zu verbessern.
Roland Wittmann Roland Wittmann ist Bachelorand des Studiums International Business Economics an der Fontys International Business School Venlo. Er wirkte an der Betreuung der Studie von Seiten der Munich Innovation Group mit.
TU München Die Technische Universität München (TUM) ist mit rund 420 Professorinnen und Professoren, 6.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (einschließlich Klinikum rechts der Isar) und 23.000 Studierenden eine der führenden Universitäten Europas. Ihre Schwerpunktfelder sind die Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften, Lebenswissenschaften, Medizin und Wirtschaftswissenschaften. Nach zahlreichen Auszeichnungen wurde sie 2006 vom Wissenschaftsrat und der Deutschen Forschungsgemeinschaft zur Exzellenzuniversität gewählt. Das weltweite Netzwerk der TUM umfasst auch eine Dependance in Singapur. Die TUM ist dem Leitbild einer unternehmerischen Universität verpflichtet.
Munich Innovation Group Die Munich Innovation Group bringt herausragende Innovationen mit Firmen zusammen, die die notwendige Marktmacht und Strategie für eine erfolgreiche Umsetzung mitbringen.
Die Munich Innovation Group sieht sich als Intermediär zwischen Patentinhabern und potentiellen Interessenten für neue oder ergänzende Technologien und ist damit v.a. im Bereich IP Transaktionen, Technologievermarktung und Patentvermarktung aktiv.

Sorry, you can not to browse this website.

Because you are using an outdated version of MS Internet Explorer. For a better experience using websites, please upgrade to a modern web browser.

Mozilla Firefox Microsoft Internet Explorer Apple Safari Google Chrome