Krones AG – Innovative Verpackungstechnik

    Führende Lebensmitteltechnologie aus Deutschland

    Im Jahr 1951 gegründet, ist die Krones AG heute eines der führenden Unternehmen in der Prozess-, Abfüll- und Verpackungstechnik sowie im Bereich der Intralogistik. Mit den von Krones geplanten, entwickelten und gefertigten Anlagen und Maschinen werden täglich weltweit Millionen von Flaschen, Dosen und Formbehältern verarbeitet, vor allem in der Getränke- und Lebensmittelindustrie. Aber auch chemische, pharmazeutische und kosmetische Produkte können verarbeitet werden.

    Vom klassischen Maschinen- und Anlagenbauer zum System- und Technologieanbieter.

    Insbesondere das Selbstverständnis als „Rund-um-Partner“ zeichnet das Unternehmen im Umgang mit den Kunden aus. Zusammen mit Spezialwissen im Maschinenbau und in den Abnehmerbranchen, sowie Anlagen-Know-how, Verfahrenstechnik, Mikrobiologie und Informationstechnik, entsteht so ein einmaliges Produktportfolio. Die Fertigung mit modernsten Anlagen erfüllt die Ansprüche an die hohen Qualitätsnormen.

    Börsennotiertes Familienunternehmen – Erfolg aus Familienhand

    Der Konzern umfasst die im M-DAX notierte Krones AG sowie die italienische Tochtergesellschaft Kosme. Der Konzernumsatz betrug 2011 knapp 2,5 Mrd. EUR. 53,28% des Konzerns befinden sich im Besitz der Eigentümerfamilie Kronseder, 4,51% der Aktien hält das Unternehmen selbst. Der Rest befindet sich in Streubesitz.

    Mittelständischer Global Player, in Deutschland verwurzelt

    In Deutschland wird an 5 Standorten (Flensburg, Nittenau, Neutraubling, Freising, Rosenheim) produziert. Das Vertriebs- und Servicenetz erstreckt sich über die ganze Welt. Nur 10,2% des Konzernumsatzes werden in Deutschland generiert. 27,2% stammen aus Europa (ohne Deutschland). Jedoch werden über 62% des Umsatzes im Rest der Welt erwirtschaftet. Branchenbezogen wurden 58,4% des Umsatzes mit alkoholfreien Getränken, 33,5% mit alkoholischen Getränken und 8,1% in den Branchen Food, Chemie, Pharma und Kosmetik generiert.

    Innovation lohnt sich – Krisenbewältigung durch Investition in Forschung & Entwicklung

    “Mehr Wert” für die Kunden schaffen – das “Value”-Programm von Krones

    Die Krones AG hat die langfristige Bedeutung von Forschung, Entwicklung und Innovation erkannt. Obwohl der Konzern in dem – für den deutschen Maschinenbau sehr schwierigen – Krisenjahr 2009 sogar einen Verlust von über 30 Mio. EUR verkraften musste, wurde azyklisch in die Forschung und Entwicklung investiert und eine Rekordzahl von 550 Patenten und Gebrauchsmustern angemeldet.

    Patente der Firma Krones AG

    Die Patente erstrecken sich über die Bereiche Abfüll-, Kunststoff-, Etikettier-, Pack- und Palettiertechnik, sowie anlagen- und systembezogene Entwicklungen. Krones spezialisiert sich dabei auf seine Kernbereiche um auf diesen Gebieten einen kontinuierlichen Technologievorsprung zu verteidigen. In der Sparte „Handling, printing“ werden 1825 Patente und 258 Gebrauchsmuster gehalten.

    Tätigkeitsportfolio der Firma Krones AG

    Die Krones AG wird durch international ausgewogenes Patentverhältnis ihrem Anspruch als Global Player gerecht. Die Wichtigkeit des chinesischen Marktes spiegelt sich auch in der Anzahl der Patentanmeldungen wieder. Seit 2002 hat der Anteil der dort angemeldeten Patente deutlich zugenommen. Deutschland ist jedoch weiterhin das mit Abstand wichtigste Kerngebiet. Daneben spielt Europa eine bedeutende Rolle. Der Markt in den USA hat eine gleich bleibend hohe Wichtigkeit. Etwa 10% der Patente der Krones AG werden in Übersee angemeldet. Japan, Südkorea und Australien sind nur von untergeordneter Relevanz.

    Regionale Verteilung der Patente der Firma Krones AG

    Das hauseigene Strategieprogramm “Value” sieht ein durchschnittliches Umsatzwachstum sowie eine Umsatzrendite vor Steuern von sieben Prozent vor. Um dieses Ziel zu erreichen, setzt Krones auf Innovativität und auf beste Beziehungen zu Kunden und Mitarbeitern. Durch innovative Neuentwicklungen im Rahmen des »enviro«-Programms gelang es Krones Maschinen zu entwickeln, die gegenüber ihren Vorgängern Energieeinsparungen von über 90% gewährleisten. Auch im PET-Recycling ist Krones führend und wird im Rahmen des Programmes “eco-innovation” von der Europäischen Kommission gefördert.

    Wachstum und Erfolg durch hochqualifizierte, motivierte Mitarbeiter

    Weltweit arbeiten rund 11.400 Mitarbeiter am Produktspektrum der Krones AG, anteilig daran knapp 80% in Deutschland. Die Mitarbeiterzahlen sind seit 2007 fast durchgehend gestiegen, was dazu beitragen soll, das im firmeneigenen Ziel-Papier definierte Wachstum erreichen zu können. Mit 0,9% ist die Mitarbeiterfluktuation branchenbezogen extrem niedrig, was für eine hohe Kontinuität in der Entwicklung sorgt. Konsequenterweise wird auf ein hohes Ausbildungsniveau bei den Angestellten geachtet.

    Beschäftigte der Firma Krones AG

    Quellenangaben
    http://www.germanchampions.de/wordpress/wp-content/uploads/TNKrones.png
    11.389 Angestellte
    2.480 Mio € Umsatz
    93073 Neutraubling

    Sorry, you can not to browse this website.

    Because you are using an outdated version of MS Internet Explorer. For a better experience using websites, please upgrade to a modern web browser.

    Mozilla Firefox Microsoft Internet Explorer Apple Safari Google Chrome