KUKA AG – führender Hersteller von robotergestützter Automation

    Lange Tradition verbunden mit hohem Innovationspotential

    Die KUKA AG ist ein Maschinenbauunternehmen mit Sitz in Augsburg. Das Unternehmen unterteilt sich in drei Geschäftsbereiche: Robotics, Systems und Laboratories. Die Kernkompetenzen stellen die Bereiche Robotics und Systems dar. Seit der Gründung vor mehr als 100 Jahren hat sich das Unternehmen zum Spitzentechnologie-Lieferanten für den Fahrzeugbau und zum Anbieter fortschrittlichster Technologien für robotergestützte Automation industrieller Prozesse entwickelt. In den beiden Kernbereichen Robotics und Systems setzen die Innovationen und Technologien von KUKA weltweite Standards. Etwa 6.600 Mitarbeiter auf fünf Kontinenten erwirtschafteten 2011 einen Umsatz von 1.4 Mrd. EUR. KUKA ist ein MDAX gelistetes Unternehmen.

    Technologie- und Innovationsführerschaft als Ziel und Erfolgsrezept

    Die Unternehmensstrategie von KUKA zielt auf Technologie- und Innovationsführerschaft im jeweiligen Geschäftsfeld ab. Der Erfolg beweist, wie konsequent das Unternehmen durch immer neue Innovationen seine Position an der Spitze des Marktes weiter ausbauen kann: Robotics ist einer der drei Marktführer im Bereich Industrieroboter in der Automobilindustrie weltweit und alleiniger Marktführer in Europa. Im Bereich General Industry liegt der eigene Marktanteil bei rund 10 % weltweit. Für Automatisierungslösungen im Rohkarosseriebau ist der Geschäftsbereich Systems in Europa und Nordamerika einer der zwei führenden Anbieter.

    Mit den Meilensteinen der Automatisierung in die Zukunft

    Bereits 30 Jahre ist KUKA im Bereich Automatisierungslösungen aktiv. Diese Zeit ist gekennzeichnet durch viele Patente, die einige Meilensteine der Technik darstellen: Beispielsweise der erste elektromechanisch angetriebenen Roboter mit sechs Achsen 1973, der erste Knickarmroboter 1985, die PC-basierte Robotersteuerung 1996 und der weltweit erste Prototyp eines Leichtbauroboters 2006. Aktuellste Ergebnisse der innovativen Tätigkeit von KUKA sind beispielsweise:

    • KUKA Robocoaster (weltweit einzige Industrie-Roboter mit der Lizenz zur Personenbeförderung, z.B. in Freizeit- und Vergnügungsparks)
    • KUKA Medizinroboter: das weltweit erste Radiochurgiesystem zur speziellen Behandlung von soliden Tumoren an beliebigen Körperstellen
    • Hybride Inbetriebnahme: Kombination des realen SPS mit dem digitalen Modell der Anlage, um die Steuerungsprogramme in der virtuellen Anlage testen zu können.

    KUKA betrachtet zusätzlich noch die reale Robotersteuerung sowie das reale Bussystem. Nur so ist eine realistische Inbetriebnahmebedingung sichergestellt. Der Nutzen der Hybriden Inbetriebnahme wird in der Planung hochflexibler Anlagen erwartet. Entsprechend der Geschäftsbereiche wird eine große Patentzahl in unterschiedlichen Bereichen des Portfolios gehalten. Der Schwerpunkt liegt in der Sparte “Handling, printing”.

    Tätigkeitsportfolio der Firma KUKA AG

    Die Patentgrafik zeigt eine kontinuierliche Wachstumskurve. Bei KUKA wirken sich die Bemühungen um Forschung und Entwicklung sehr positiv auf Patentanmeldungen aus. Aktuell werden 150 Patente pro Jahr angemeldet. Im Gegensatz zum industriellen Umfeld hat es KUKA geschafft trotz Weltwirtschaftskrise die Anzahl neuer Patente kontinuierlich zu steigern.

    Patente der Firma KUKA AG

    Kernbereich der Patentanmeldungen ist mit über 50 % Deutschland. Ein weiteres wichtiges Standbein ist Europa. Der asiatische Markt konnte in den letzten Jahren ein starkes Wachstum verbuchen. Die Wichtigkeit der USA ist durch die Weltwirtschaftskrise etwas zurückgegangen. Auch weltweit zeigt KUKA ein permanent steigendes Engagement.

    Regionale Verteilung der Patente der Firma KUKA AG

    Die künftige Strategie sieht weiterhin die Investition eines signifikanten Umsatzanteils in Forschung und Entwicklung vor. So soll die Technologieführerschaft erhalten und ausgebaut werden. Weitere unterstützende Maßnahmen zur Steigerung der Innovationskraft sind die Schaffung einer Chief Technology Officer-Stelle und der Ausbau von Forschungskooperationen, z.B. mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR).

    Quellenangaben
    http://www.germanchampions.de/wordpress/wp-content/uploads/TNKuka.png
    6.589 Angestellte
    1.435 Mio € Umsatz
    86165 Augsburg

    Sorry, you can not to browse this website.

    Because you are using an outdated version of MS Internet Explorer. For a better experience using websites, please upgrade to a modern web browser.

    Mozilla Firefox Microsoft Internet Explorer Apple Safari Google Chrome