Stihl – Kultkettensäge aus Deutschland

    Stihl – Die Kettensägen-Champions

    Stihl ist ein mittelständischer Konzern in Familienhand mit Sitz in Waiblingen-Neustadt. Das Unternehmen entwickelt, fertigt und vertreibt Geräte für die Forst-, Land- und Bauwirtschaft. Es verfügt dabei über 32 eigene Vertriebsgesellschaften, 120 Importeure und etwa 40.000 Fachhändler weltweit. So können Kunden in über 160 Ländern betreut werden.

    Beschäftigte der Firma ANDREAS STIHL AG & Co. KG

    Das Kerngeschäft bilden Kettensägen. In diesem Segment ist Stihl seit 1976 die meistverkaufte Motorsägenmarke. Daneben werden auch andere Geräte wie Hochdruckreiniger vertrieben. Im Geschäftsjahr 2011 wurde mit 12.026 Mitarbeitern 2,6 Mrd. EUR Umsatz erzielt.

    Umsatz der Firma ANDREAS STIHL AG & Co. KG

    Familientradition seit 1926

    Innovation hat Tradition bei Stihl

    Tradition wird bei Stihl großgeschrieben. Schon 1926 gründete Andreas Stihl das A. Stihl Ingenieurbüro, das auch benzingetriebene Kettensägen entwickelte. Dies gilt als der Startschuss für eine weltweite Erfolgsgeschichte. Seit den 90er Jahren zog sich die Familie Stihl langsam aus dem operativen Geschäft zurück. 1995 wurde die Stihl Holding AG & Co. KG gegründet, deren Komplementär seit 1997 die Stihl AG ist. Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Vorstand und Eigentümerfamilie ist maßgeblich für die Kontinuität in der strategischen Ausrichtung des Unternehmens.

    Mitarbeiter und Kunden als Innovationskonzept

    Als mittelständisch geprägtes Familienunternehmen legt STIHL großen Wert auf Unabhängigkeit. Darum wird ein besonderes Augenmerk auf die Fertigungstiefe, organisches Wachstum und den Ausbau von Know-how gelegt. STIHL orientiert sich an Kundenbedürfnissen, denn der Erfolg des Unternehmens hängt von der Zufriedenheit der Kunden ab. Auch deshalb setzt man auf qualifizierte und engagierte Mitarbeiter und fördert eine offene leistungs- und mitarbeiterorientierte Führungskultur. STIHL gelingt es durch diese Grundsätze, kontinuierliche Innovation zu gewährleisten und seine Produkte stetig weiterzuentwickeln. Das wird besonders an den Patentzahlen deutlich, die seit den 2000er Jahren bei deutlich über 100 Neuanmeldungen pro Jahr liegen.

    Patente der Firma ANDREAS STIHL AG & Co. KG

    International ist das Unternehmen breit aufgestellt, jedoch sind Deutschland und die USA die wichtigsten Märkte. Seit 2005 zeigt sich ein starkes Wachstum auf dem chinesischen Markt, verbunden mit einem überproportionalen Patentanstieg. Gleichzeitig reduzierte sich das Engagement in Japan, das in den Jahren 2001 – 2003 noch einen Block von beinahe 100 Patenten bildete. Grund ist das Vorgehen gegen die aggressiven Plagiatsversuche aus China, die oft damit enden, dass ganze Schiffs-Container beinahe baugleicher Stihl-Kopien in den großen europäischen Häfen vom Zoll aufgebracht werden.

    Regionale Verteilung der Patente der Firma ANDREAS STIHL AG & Co. KG

    Beinahe die Hälfte aller Patente entfällt auf den Bereich der Motoren. Der zweite große Block bezieht sich auf die Kategorie “Others”. Viele der markenprägenden Elemente befinden sich in dieser Sparte, wie z.B. der Stihl-typische Tankverschluss, der Nachfüllstutzen, die Vibrationsdämpfung oder der Kettenschnellspanner.

    Tätigkeitsportfolio der Firma ANDREAS STIHL AG & Co. KG

    Kontinuierliches Wachstum durch Kernkompetenz und Flexibilität

    STIHL ist auf Erfolgskurs. Nach den deutlichen Zuwächsen in den vergangenen Jahren, wurde erneut ein weltweiter Umsatzrekord erzielt. Besonders in den Schwellenländern wurden die Absätze gesteigert. STIHL setzt zwar auf langfristiges Denken, bewahrt sich aber trotzdem Flexibilität und Anpassungsfähigkeit. Dabei konzentriert sich der Konzern auf seine Kernkompetenzen: Entwicklung, Fertigung und Vertrieb von Motorsägen und Motorgeräten.

    Quellenangaben
    http://www.germanchampions.de/wordpress/wp-content/uploads/TNStihl.png
    12.026 Angestellte
    2.617 Mio € Umsatz
    71336 Waiblingen

    Sorry, you can not to browse this website.

    Because you are using an outdated version of MS Internet Explorer. For a better experience using websites, please upgrade to a modern web browser.

    Mozilla Firefox Microsoft Internet Explorer Apple Safari Google Chrome